StartseiteWir über unsAufsperrtechnikenSchliesszylinderSchliessanlagenEinbruchschutzAktuellesTresorLinksDienststellenGalerieBlogGästebuch

Schliesszylinder:

Zylinderausmessen

Keso 2000 Omega

Pfaffenhain

Simons Voss

Allgemein:

Startseite

Impressum

Kontakt

Haftungsausschluss

Sitemap

Sicherheitsschloß Keso 2000 S

KESO 2000 S Profildoppelzylinder

KESO 2000 S Omega Schliesszylinder

Der Schliesszylinder KESO 2000 S Omega mit Sicherungskarte, VDS Klasse A hat ein stabiles Gehäuse aus Sidrametall, 15 Zuhaltungsstifte pro Zylinderseite / Zylinderhälfte, versetzt in 3 Reihen angeordnet, aus Spezialstahl
( Härtegrad = 62 Rockwell ) was einen großen Wiederstandsgrad gegen Pickingversuche (zerstörungsfreie Öffnungsversuche) und zerstörenden Öffnungsversuchen gewährleistet.

Das besondere an diesem Zylinderschloss ist ein im Korpus eingearbeiteter Steg aus Chromnickelstahl, der ein abreißen oder abdrehen erschwert bzw. verhindert.

Bohrmuldenschlüssel


KESO 2000 S Zylinderschlösser sind mit Bohrmuldenschlüssel, auch rhombisches Lochschlüsselsystem, Wendeschlüssel oder Lochschlüssel genannt, mit profilierten Stufenbohrungen ausgestattet.
Diese Schlüssel können nur nach Vorlage des Sicherungszertifikates
(Sicherungskarte) angefertigt werden und bieten einen sehr großen Schutz gegen unbefugten Kopieren des Schlüssels.

Not und Gefahrenfunktion / Priorität

Die Schliesszylinder von Keso sind auch mit der Not und Gefahrenfunktion / Priorität lieferbar.

Schlüsselreide

Die Schlüsselreide der von uns gelieferten KESO Schlüssel sind sehr groß, der Schlüsselschaft länger als die üblichen Schlüsselformen und passen deshalb auch bei Panzerbeschlägen bzw. Schutzbeschlägen mit Ziehschutz.

Schliessanlagen

Die qualitativ hochwertigen KESO 2000 S Zylinderschlösser sind lieferbar als
» Gruppenhauptschlüsselanlagen (GHS-Anlagen), » Hauptschlüsselanlagen
(HS oder HS-Z-Anlage),
» Zentralschlossanlagen (Z oder Z-HS-Anlage) sowie als » Einzelschliessung oder » Gleichschliessung.

Kombinierbarkeit

KESO 2000 S Profilzylinder sind auch mit KESO Aussenzylinder, KESO Vorhängeschlösser, KESO Panzerschlösser, KESO Verschlusszylinder
(Briefkasten), KESO Möbelzylindern, KESO Druckzylinder, KESO Riegelschlössern oder Fallenschlössern, diversen Griffen und KESO Zylinderoliven, Hebelsperren sowie KESO Fensterverschlüssen und KESO Stangenschlössern ect. untereinander kombinier- und sperrbar.


KESO Außenzylinder mit Sicherungskarte



RTL-Extra / Die Schlagmethode für einreihige Stiftzylinder

Aufgrund der Berichterstattung zu dieser zerstörungsfreien und leisen Öffnungsmethode ist aktuell eine große Verunsicherung bei den Endverbrauchern entstanden.

Die Schlagmethode für einreihige Stiftzylinder ist seit ca. 20 Jahren bekannt. Es handelt sich um einen Billardeffekt: Sie schlagen zwei Kugeln aneinander, die eine Kugel steht still, die andere wird weggeschleudert.

Die Schlagmethode funktioniert bei KESO-Zylindern nicht.

Die technischen Eigenschaften der KESO Zylinder, um nur einige zu nennen:

Der Aufbau der Kombinatorik (Anzahl Schliessungen) der KESO-Zylinder wird zusätzlich zu den Permutationsmöglichkeiten durch eine grosse Zahl verschiedener Bohrbilder vervierfacht. Die Distanzen der Kernstiftbohrungen werden auf drei Ebenen nach einem bestimmten System variiert.

Die bis zu 15 speziell ausgebildeten Kern- und Gehäusestifte pro Zylinderhälfte können weder mechanisch noch elektronisch ausgemessen werden. Die Kernstiftspitzen weisen verschiedene Formen auf:

Spitzbolzen, Flachbolzen, Stufenbolzen, Kontrollbolzen usw.

Ein Universal- oder Schlagschlüssel kann deshalb nicht hergestellt werden.

Alle diese beschriebenen Massnahmen, um nur einige zu nennen, verhindern die heute bekannten Öffnungsmethoden.

Sicherheitshinweis

Schliesszylinder dürfen aus Sicherheitsgründen maximal 3 mm aus dem eng umfassenden Sicherheitsbeschlag oder Sicherheitsrosette herausragen. Empfehlenswert sind auch KESO Zylinderpanzer oder auch KESO Zylindersafe genannt um das Zylinderschloss vor Manipulationsversuchen zu schützen.

Schliesszylinder können nur dann vorbehaltslos in Schlösser, Beschläge usw. eingebaut werden, wenn diese Schliesszylinder einer Maßnormung z.B. DIN 18 252, Teil 2 für Profilzylinder unterliegen und solche Schlösser und Beschläge ect. ausdrücklich für Schliesszylinder nach dieser Norm vorgerichtet sind.



» nach oben